Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Gut vernetzt – Neuigkeiten aus der Steuergruppensitzung am Standort Graz

Dienstag, 14.12.2021, uni.blog, #pädagogInnenbildungNEU

In den Steuergruppensitzungen für den Standort Graz am 13.10. und 29.11.21 stimmten sich die Institutionen am Standort Graz zu aktuellen Umsetzungsthemen des Lehramtsstudiums ab.

Vorbereitung zur Lehrplanung für das Studienjahr 22/23

Die ersten Abstimmungen zur Lehrplanung für das Studienjahr 22/23 sind erfolgt und werden mit Anfang Dezember für die Aussendung an die Lehrplanungsgruppen finalisiert. Viele MA-Studierende sind bereits berufstätig, was sie vor einige Herausforderungen stellt, wie u.a. auch die Studierendenvertretung am Standort Graz berichtet.

Aus diesem Grund ergeht auch in diesem Jahr wieder der Aufruf bei der Lehrplanung für das Studienjahr 22/23, Lehrveranstaltungen an Randzeiten zu planen und Studierende der Induktionsphase in den Begleitlehrveranstaltungen zu berücksichtigen.

Reflexion zur Sommerschule 2021

Die zweiwöchige Sommerschule für Schüler*innen der Sekundarstufe I für Deutsch und Mathematik fand in der Steiermark im August an ausgewählten Sommerschulstandorten statt. Zahlreiche BA- und MA-Studierende des Lehramtsstudiums Sekundarstufe Allgemeinbildung nahmen an der Sommerschule teil, um Unterrichtspraxis zu sammeln und für das Studium 6 ECTS-Anrechnungspunkte zu erwerben. Die Universitäten und Pädagogischen Hochschulen waren hierbei für die Planung und Umsetzung der Begleitlehrveranstaltungen zur Sommerschule verantwortlich. Der Erfahrungsaustausch am Standort Graz hat bestätigt, dass ein noch engerer Austausch zu den Organisatoren und Organisatorinnen der Sommerschule notwendig ist, um die Begleitlehrveranstaltungen für den nächsten Durchlauf optimal umsetzen zu können.

Erfahrungsaustausch zwischen den Institutionen zu Umsetzung der Corona Regeln

Die Institutionen tauschten die Strategien zur Bewältigung des Hochschulalltages aus. Der freiwillige Zutrittspass für Studierende an der Universität Graz, welcher den Zutritt via „Fast Lane“ in die Lehrveranstaltung befugt, wird als große Erleichterung für Lehrende und Studierende gesehen.

Das Zentrum für Pädagogisch-Praktische Studien Graz berichtet, dass Studierende der Lehramtsstudien, welche sich im Rahmen eines Praktikums an einer Schule befinden, im Rahmen des praxisschulmäßigen Unterrichts weiterhin als nicht schulfremde Personen (Erlass „Sicherer Schulbetrieb“ GZ 2021-0.796.507, 16.11.2021) gelten. Somit wird den Studierenden auch während der Pandemie ermöglicht die Praktika in Präsenz zu absolvieren.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.