Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Der perfekte Lernplatz?

Montag, 29.01.2018, #studieren

Wenn daheim die Ablenkung zu groß wird, hilft nur eines: Zum Lernen an die Uni gehen. Lernplätze sind in der Prüfungszeit begehrte Mangelware. Vor allem seit dem die Universitätsbibliothek umgebaut wird, stehen viele Studierende überall am Campus vor besetzen Tischen. Damit euch die Suche nach neuen Orten erspart bleibt, haben wir uns für euch auf die Suche gemacht.

In den Fachbibliotheken lassen sich nicht nur Bücher entlehnen – in vielen gibt es Plätze zum Lernen in einer ruhigen Atmosphäre. Dass man direkt an der Quelle des Wissens sitzt, ist natürlich auch kein Nachteil. Es lohnt sich auch, in anderen Fachbibliotheken als der eigenen vorbeizuschauen.
Die Lernplätze der Uni Graz sind aber nicht nur bei Allein-Paukern, sondern auch bei Lerngruppen sehr beliebt. Auf den großen Tischen im EG der Heinrichstraße 36 wir geteiltes Leid zu halbem Leid. Großer Pluspunkt: Zum Uni-Café müsst ihr nicht mal das Gebäude verlassen. Und Lernpausen sind wichtig – warum dann nicht gleich mit Kaffee und Kuchen?
Um im RESOWI einen Lernplatz zu finden, muss man entweder sehr früh (und wir meinen wirklich seeeehr früh) hier sein, oder viel Ausdauer und Kondition haben. Im ganzen Gebäude sind Tische und Bänke verteilt, auf denen man oft sogar in Ruhe lernen kann. Sie zu finden kann oft mühselig sein - es lohnt sich aber allemal. Wem das Lernen in lauter Umgebung nichts ausmacht, der findet auch seinen Platz in den Lernräumen des RESOWI-Zentrums. Dies gilt übrigens auch für die Vorklinik. Lasst euch dort jedoch nicht von der aufgeregten Stimmung vor den Prüfungen in den Hörsälen 06.01 und 06.02 anstecken.
Im Bibliothekszentrum Wall findet ihr auch etwas abseits vom Campus eine Lernzone, die sich über zwei Etagen erstreckt. Große Tische laden zum gemeinsamen Lernen ein, für Alleingänger lohnt es sich Kopfhörer einzupacken, damit man nicht zu sehr abgelenkt wird. Ein Kaffee und Getränkeautomat fehlt hier, so wie bei fast allen offenen Lernbereichen, selbstverständlich auch nicht.
Welcher Lernplatz zu einem passt, hängt von der persönlichen Lernweise und der umgebenden Atmosphäre ab. Es lohnt sich, verschiedene Lernplätze zu besuchen, um schließlich seinen eigenen perfekten Lernplatz zu finden.


_____
Auf campusplan.uni-graz.at findet ihr weitere Lernplätze und Fachbibliotheken, in denen ihr euch ungestört auf die kommenden Prüfungen vorbereiten könnt.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.