Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Methoden im Zentrum

#lehren

Das Grazer Methodenkompetenzzentrum stellt sich vor

Die letzten Jahre zeigten, dass empirische Forschung  in ganz unterschiedlichen Fachrichtungen immer wichtiger wird. Damit verbunden ist ein verstärktes Interesse am adäquaten Einsatz von empirischen Forschungsmethoden. Das Grazer Methodenkompetenzzentrum (GMZ) hat sich zum Ziel gesetzt, eine zentrale Anlaufstelle an der Uni Graz für Fragen rund um empirische Methoden zu sein.

2013 als Pilotprojekt mit Unterstützung des Vizerektorats für Studium und Lehre bzw. des Vizerektorats für Forschung und Nachwuchsförderung ins Leben gerufen, ist das GMZ seit Jänner 2017 Teil der Abteilung Lehr- und Studienservices. Der Leitung des GMZ steht ein interdisziplinär zusammengesetztes Scientific Board beratend zur Seite, das für die strategische Ausrichtung des GMZ verantwortlich ist.

 

Angebote des Zentrums...
Zielgruppe des Zentrums sind Studierende, Lehrende und Forschende aller Fachrichtungen. Zum einen bietet das GMZ  einführende Basisworkshops an, zum anderen hat sich der Methodenbereich dermaßen diversifiziert, dass vertiefende Spezialworkshops zu qualitativen und quantitativen Methoden das Basis-Programm ergänzen. Die Workshops werden von internen ExpertInnen wie auch von internationalen Größen geleitet. Knapp über 2.000 Workshopanmeldungen in den letzten vier Jahren zeigen, dass ein Bedarf an Weiterbildungen in diesem Bereich durchaus gegeben ist.

Neben der Workshopshopreihe bietet das GMZ auch individuelle Beratung in Hinblick auf Konzeption, Umsetzung und Auswertung empirischer Forschungsprojekte.  Mit der Veranstaltung von fachspezifischen Vorträgen und Fachsymposien möchte das GMZ zur Förderung interdisziplinärer Kooperationen und Vernetzung an der Uni Graz beitragen.

 

... für Lehrende, Forschende und Studierende
Immer wieder sind Lehrende, deren Fokus nicht unbedingt auf empirischen Methoden liegt, damit konfrontiert, dass Studierende im Rahmen einer Qualifizierungsarbeit empirisch forschen möchten. In solchen Fällen können Studierende das Workshop- und Beratungsangebot des GMZ nutzen, um sich für ihr empirisches Forschungsprojekt Unterstützung zu holen. Auch über studentische Abschlussarbeiten hinaus zielt das GMZ darauf ab, eine Plattform für Austausch bzw. Anlaufstelle für Fragen zu sein, die im Zuge empirischer Forschungsprojekte auftreten.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment