Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vernetzungstreffen zum Thema „Einführung in die Pädagogische Forschung“

Im Rahmen des Projektes „PBNet – Kohärenz in der LEHRErInnenbildung“ startete für das aktuelle Studienjahr am 15. Oktober 2018 wieder die Workshopreihe zur Vernetzung der Lehrenden der bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Begleitlehrveranstaltungen mit AkteurInnen der Pädagogisch-Praktischen Studien.

Das Schwerpunktthema „Einführung in die pädagogische Forschung, die PPS 1 und ihre bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Begleitlehrveranstaltungen“ gestaltete bereits zum zweiten Mal den Workshop, so stand der Erfahrungsaustausch im Fokus dieser Veranstaltung. Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch den Vortrag „Studierende beschreiten die Theorie – Praxis – Brücke. Einführung in die pädagogische Forschung, Fachdidaktik und Pädagogisch-Praktische Studien“ gemeinsam konzipiert und präsentiert von Lehrenden aus den drei Fachbereichen. Frau Univ.-Prof. Dr. Claudia Haagen-Schützenhöfer (KFUG), Frau Prof. Dr. Gerda Kernbichler (PHSt), Frau HS-Prof. Dr. Daniela Moser (PHSt) und Frau HS-Prof. Dr. Erika Rottensteiner (PHSt) sprachen in ihren Inputs über den Theorie-Praxis-Transfer der Studierenden in den Pädagogisch-Praktischen Studien, der eine gute Gelegenheit bietet, um den Berufswunsch zu überprüfen und das erworbene Theoriewissen in ersten Praxiserfahrungen zu erproben. Die fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Begleitlehrveranstaltungen bereiten auf die Pädagogisch-Praktischen Studien vor, vermitteln praktische Methoden und begleiten durch die Praktika, indem den Studierenden verschiedene Zugänge zur Unterrichtsbeobachtung, -planung und -reflexion vermittelt werden.

Im zweiten Teil des Workshop-Nachmittags diskutierten Lehrende der bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Begleitlehrveranstaltungen sowie jene Personen, die die PPS 1 betreuen über ihre Erfahrungen in puncto Vernetzung von Theorie und Praxis  und tauschten sich über bewährte Strategien und Entwicklungspotentiale aus. Durch den Wissenstransfer und die Diskussion in den Workshop-Gruppen konnten viele Anregungen für die Gestaltung der eigenen Lehrveranstaltungen gewonnen werden.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.