Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Chemie: alltägliches Wissen verstehen lernen und teilen

Freitag, 06.12.2019, #studieren

Schon mal gewundert, wieso angeschnittene Äpfel braun werden? Caro Katzensteiner verrät, weshalb Chemie uns alle betrifft und wie man als Studierender der Chemie zwei Universitäten gleichzeitig besuchen kann

Chemie ist unser alltäglicher Begleiter. Während des Lesens dieses Beitrages, spielt sich eine Unzahl an biochemischen Prozessen im eigenen Körper ab. Auch beim Kochen, Grillen und Backen sind viele chemische Reaktionen im Gange. Außerdem lassen sich so gut wie alle Phänomene in der Natur mit Chemie beschreiben.

Im Studium Chemie Wissen erlernen

Das Chemiestudium in Graz, ein Kooperationsprojekt der NAWI Graz zwischen der Universität Graz und Technischen Universität Graz bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus theoretischer und praktischer Arbeit im Labor. Als ein äußerst interdisziplinäres Studium gibt es Einblicke in Fachgebiete wie Physik, Mathematik, Biologie, Medizin, Pharmazie oder Informatik - es wird garantiert nie langweilig! Da sowohl an der Uni Graz als auch an der TU Graz Lehrveranstaltungen abgehalten werden, können Räumlichkeiten beider Unis voll und ganz ausgenutzt werden. Ebenso unterrichten Lehrende von beiden Unis. Ein einzigartiges Projekt österreichweit!

Graz abseits des Studiums

Die Stadt Graz ist nicht nur optimal zum Studieren, sondern auch zum Leben! Zahlreiche Freizeitaktivitäten am Tag und bei Nacht können durch die überschaubare Größe der Stadt gut zu Fuß sowie mit dem Rad erreicht werden.

Nach dem Studium

Das Wichtigste für mich in der Zukunft ist, mein Wissen in der Chemie auch wirklich anwenden und teilen zu dürfen. Ob das in der Forschung, Industrie oder Wirtschaft passiert, steht noch in den Sternen.

Mehr Infos zum Chemiestudium gibt's auf der Website der Uni Graz.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.